logopreload

Das Alto Garda Bresciano Park Museum repräsentiert die Vereinigung von Berg und See:

Tatsächlich ist hier die dokumentierte und überraschende Synthese der zahlreichen Gründe des naturalistischen und landschaftlichen Interesses zu finden, die das Gebiet des Gardasees und seines Hinterlandes charakterisieren.

Die modernen Ausstellungsräume des Museums veranschaulichen dem Besucher all die außergewöhnlichen Landschaften, die die Abfolge der Naturereignisse und die gestaltende Wirkung des Menschen in diesem Gebiet, in dem sich der Küstenstreifen des Sees mit seinem Klima und seinen Gegebenheiten befindet, geformt haben Die submediterrane Vegetation interagiert kontinuierlich mit den Wäldern und Felsen des Gebirgshinterlandes, in dem voralpine Pflanzen- und Tierarten beheimatet sind.

Das Hauptelement des Museums ist eine Dauerausstellung mit Videos, illustrierten Tafeln, Computern, Satellitenbildern, naturalistischen und Arbeitsmittelsammlungen, Rekonstruktionen archäologischer Stätten und typischen ländlichen Gebäuden.