Language
Trento, eine Stadt der Kunst von beeindruckenden Gebäuden gekennzeichnet

Trento

Trento (im Dialekt auch Trènt und auf Deutsch Trient genannt) ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und der autonomen Region Trentino-Alto Adige. Diese Kunststadt hat 112.637 Einwohner und liegt in der Nähe der Dolomiten und zahlreicher Seen. 

Der Einfluss, den die Renaissance dort hinterlassen hat, kommt in den Farben und den Palästen zum Ausdruck.

Durch die geographische Position und die geschichtlichen Ereignisse kann der Besucher die verschiedensten Aspekte dieser Stadt bewundern:

• die Kunst
• die Geschichte
• die Kultur kommen in den zahlreichen Palästen
• Kirchen
• in der Burg und in den Museen zum Ausdruck


Kathedrale von San Vigilio

Die San Vigilio Kathedrale, der Dom von Trient, wurde im XII Jahrhundert an der Stelle erbaut, auf der zuvor eine antike Basilika des Schutzheiligen der Stadt, San Vigilio, stand. Die Kathedrale stand außerhalb der Stadtmauern, da sie als Friedhofskirche diente und so befindet sich hier auch heute noch die Grabstätte des San Vigilio.​

Abtei von San Lorenzo

Diese Abtei wurde im XII Jahrhundert von den Benediktinern von Vallata im Raum Bergamo erbaut, nachdem sie von dem Bischof Altermanno nach Trient gerufen wurden. Besonders schön sind die Apsis im römischen Stil und der Altarraum.​

Palast der Albere

Der Palast im Renaissancestil wurde 1550 im Auftrag der Familie Madruzzo, die das Fürstentum vom Trient ein Jahrhundert regierte, erbaut. Obwohl es ein Stadthaus war, zeigen die vier Ecktürme auch architektonische Elemente, die der Verteidigung dienten. Heute ist es der Sitz des Mart, des Museums für Moderne und Zeitgenössische Kunst von Trient und Rovereto.

Mausoleum von Cesare Battisti auf dem Doss Trento

Auf dem Doss Trento (308m) am rechten Ufer der Etsch befindet sich das Mausoleum Cesare Battisti, das aus 16 kreisförmig angeordneten Marmorsäulen besteht. In der Nähe des Mausoleums können auch das Museum der Gebirgsjäger und die Reste einer frühchristlichen Kirche aus dem IV Jahrhundert n. Chr. besichtigt werden.​

Neptunbrunnen

Der Neptunbrunnen, der zwischen 1767 und 1768 erbaut wurde, ist eines der wichtigsten Denkmäler der Stadt des XVIII Jahrhunderts.
Im Hof des Rathauses der Stadt befindet sich die steinerne Originalstatue des Neptuns von Francesco Antonio Giongo, während auf dem Brunnen eine bronzene Nachbildung thront.

Schloss Buonconsiglio

Schloss Buonconsiglio in Trient war 5 Jahrhunderte lang der Sitz der Fürstbischöfe von Trient. Das älteste Gebäude ist Castelvecchio (XIII Jahrhundert), das später umgebaut wurde. Neben dem antiken Kerngebäude ließ Bernardo Clesio den majestätischen Magno Palazzo errichten.
Später wurde ein Flügel angebaut, die Giunta Albertiana, durch den der Magno Palazzo und das Castelvecchio miteinander verbunden wurden. Im Innern des Adlerturms (Torre dell‘Aquila) befindet sich das berühmte Fresko "i dodici mesi" (der Zyklus der Monate), ein Meisterwerk der internationalen Gotik, von dem man annimmt dass es von Venceslao Boemia stammt. Zu dem Schloss gehören noch weitere Türme: Torre d’Augusto (der runde Wachturm) und Torre del falco. Gegenüber dem Haupteingang des Schlosses, auf der anderen Straßenseite, befindet sich auch ein Steinsarkophag.​

Corso Bettini, 43 
38068 Rovereto (TN)

Offizielle Website: www.mart.trento.it
Offizielle Website: info@mart.trento.it

Öffnungszeiten:
Von Dienstag bis Sonntag 10-18 Uhr
Freitags 10-21 Uhr Montags geschlossen

Informationen unter der Nummer: 800 397760

Via Calepina, 14
38100 (TN)

Tel. 39 0461 270311
Fax: 39 0461 233830

Offizielle Website: www.mtsn.tn.it
Offizielle Website: info@mtsn.tn.it

 

Via Lidorno, 3
Trento Aeroporto - 38100 (TN)

Tel. 39 (0461) 944888
Fax: 39 (0461) 944900

Offizielle Website: caproni@mtsn.tn.it

Eintritt/Person: € 1,50 - € 2,50